Aktuelle Mitteilungen

Pressemitteilungen, Sendeterminankündigungen und Drehstartmeldungen – hier finden Sie Neuigkeiten von REAL FILM Berlin.

trans

21. Februar 2019

Programmhinweis:
Serienstart für ZDFneo-Crime-Serie DEAD END

Der Vater (Michael Gwisdek) ein alternder Leichenbeschauer aus Mittenwalde, die Tochter (Antje Traue) eine eigenwillige Forensikerin, die aus den USA in ihre Heimat zurückkehrt. In der neuen ZDFneo-Crime-Serie DEAD END, produziert von der REAL FILM Berlin, bekommen die beiden jede Menge skurrile Fälle auf den Tisch. Serienstart für sechs neue Folgen ist Dienstag, 26. Februar, immer 21.45 Uhr auf ZDFneo. Die Drehbücher stammen von Magdalena Grazewicz, Thomas Gerhold und Christopher Schier, der auch Regie führte, nach einer Idee von Laura Lackmann.

Zum Inhalt:
Die in den USA ausgebildete Rechtsmedizinerin Emma (Antje Traue) kommt zu Besuch in ihre Heimat Mittenwalde, eine Kleinstadt in Brandenburg. Anlass ist der 75. Geburtstag ihres Vaters, Peter (Michael Gwisdek), der als örtlicher Leichenbeschauer arbeitet.   Mit ihrer direkten, teils schroffen Art eckt die introvertierte Expertin im Städtchen an. Aber auch Peter verhält sich merkwürdig und nimmt seine Arbeit ganz wörtlich mit nach Hause: Emma findet Knochen im privaten Kühlschrank. Zeigen sich bei ihm etwa erste Anzeichen von Demenz? Um ihren Vater zu schützen, arbeitet Emma zunehmend bei seinen Fällen mit. Natürlich schaut die Forensikerin ganz genau hin – und prompt entpuppt sich der ein oder andere Todesfall als Verbrechen.

Mit ihren Recherchen stößt sie nicht nur auf Gegenliebe: Für Bürgermeister Lars Herbst (Fabian Busch) soll Mittenwalde so beschaulich bleiben, wie es ist. Das passt mit Mord und Totschlag nicht zusammen. Auch von dem ermittlungsmüden Polizeikommissar Michael Schubert (Lars Rudolph) kann Emma keine Unterstützung erwarten. Aber Betti Steiner (Victoria Schulz), die neue Polizistin in der Stadt, arbeitet mit ihr zusammen. Die beiden Frauen freunden sich an, wobei sie nicht nur ihre Hartnäckigkeit miteinander verbindet. Als Emmas amerikanischer Freund Kevin (Nikolai Kinski) überraschend auftaucht, scheint Emma das nicht recht zu sein. Nutzt sie etwa den Trip nach Deutschland, um vor Kevin zu flüchten?

Nach und nach gewinnt Emma einen neuen Blick auf Mittenwalde und entwickelt eine neue Liebe zu ihrer alten Heimat. Aus ihrem Kurzbesuch wird ein längerer Aufenthalt – Mord und Totschlag inklusive.

Folge 1: "Mit den Cowboys kam das Verbrechen", Dienstag 26.02.2019 | 21.45 Uhr
Folge 2: "Gestorben wird immer", Dienstag 05.03.2019 | 21.45 Uhr
Folge 3: "C’est la vie", Dienstag, 12.03.2019 | 21.45 Uhr
Folge 4: "Schicksal und Stärke", Dienstag 19.03.2019 | 21.45 Uhr
Folge 5: "Nur ein Apfel", Dienstag 26.03.2019 | 21.45 Uhr
Folge 6: "Ich war’s nicht", Dienstag 02.04.2019 | 21.45 Uhr

Alle sechs Folgen von DEAD END sind ab dem 26. Februar | 10.00 Uhr auch in der ZDFmediathek verfügbar.

DEAD END ist eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH im Auftrag von ZDFneo. Die Drehbücher stammen von Magdalena Grazewicz, Thomas Gerhold und Christopher Schier, der auch Regie führte. Die Idee und das Konzept zur Serie entwickelte Laura Lackmann.  Kamera: Thomas Kürzl. Casting: Tina Böckenhauer. Szenenbild: Petra Albert. Kostüm: Miriam van der Ham. Maske: Martha Ruess und Dörte Dobkowitz. Schnitt: Alex Kutka und Nils Landmark. Musik: Markus Kienzl. Produzentin ist Katrin Goetter. Die Redaktion bei ZDFneo liegt bei Martin R. Neumann und Florian Weber (Koordination).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

PRESSESERVICE

Melden Sie sich für unseren Presseservice an,
 um unsere aktuellen Informationen zu erhalten.

Pressekontakt

Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Alexa Rothmund
Köthener Str. 3
10963 Berlin
Telefon: +49 40 6688-4801
Fax: +49 40 6688-5428
presse@realfilm-berlin.de