Archiv

trans

2. Mai 2017

Sendetermin
„Familie ist kein Wunschkonzert“

„Familie ist kein Wunschkonzert“ – das erleben drei ungleiche Schwestern, gespielt von Gro Swantje Kohlhof, Claudia Eisinger und Karin Hanczewski, am Freitag, 5. Mai 2017, um 20.15 Uhr in der gleichnamigen Komödie im Ersten. Das tragikomische Roadmovie, produziert von der REAL FILM Berlin im Auftrag der ARD Degeto, begleitet die jungen Frauen auf der herrlich turbulenten Reise zu einer Familienfeier. Das Drehbuch stammt von Nadine Gottmann und Regisseur Sebastian Hilger, deren Treatment 2014 mit dem von der ARD-Degeto initiierten Nachwuchspreis „Impuls“ für Stoffentwicklung ausgezeichnet wurde.

Die 22-jährige Philomena fragt sich schon immer, warum sie als einzige in der Familie Marzipan mag und irgendwie „anders“ ist. Ausgerechnet kurz vor der Silberhochzeit ihrer Eltern erfährt Philomena den Grund: Der geliebte Papa Joos ist nicht ihr leiblicher Vater! Das kam bei einem DNA-Test heraus, den sie zu Übungszwecken bei ihrem Polizeipraktikum durchgeführt hat. Nun möchte das ‚schwarze Schaf‘ bei der Familienfeier reinen Tisch machen. Ihre älteren Schwestern, mit denen Philomena von München an die Ostsee reist, ahnen nicht, dass sie mit einer tickenden Zeitbombe unterwegs sind. Beide sind wie immer mit sich selbst beschäftigt. Die Geschäftsfrau Laura schwärmt pausenlos von ihrem Verlobten und dem künftigen Familienglück. Kristin, die alles ihrer Karriere als Wissenschaftlerin unterordnet, ist ungewollt schwanger – womöglich wegen eines One-Night-Stands mit ihrem Mitbewohner Rick, Philosophiestudent im 18. Semester. Er würde für Kristin alles tun und kutschiert deshalb die zänkischen Schwestern mit einem schrottreifen Vehikel durch die Republik. Während unterwegs die alten Konflikte zwischen den Töchtern wieder aufbrechen, brauen sich auf dem Ponyhof der Eltern dunkle Wolken zusammen.

In weiteren Rollen spielen u.a. Sebastian Fräsdorf, Steffi Kühnert, Steffen Münster, Morgane Ferru, Peter Jordan, Martina Ysker und Moritz Jahn.

„Familie ist kein Wunschkonzert“ ist eine Produktion der REAL FILM Berlin im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Regie führte Sebastian Hilger, der gemeinsam mit Nadine Gottmann auch das Drehbuch schrieb. Kamera: Christoph Chassée. Szenenbild: Anette Kuhn. Kostümbild: Anne-Gret Oehme. Requisite: Daniel Sandberg, Katrin Bellingen. Maske: Anna Kunz, Rebecca Koch. Musik: Stefan Wiedmer. Ton: Christian Wegner. Licht: Thomas Blum. Casting: Tina Böckenhauer. Schnitt: Achim Seidel. Produktionsleitung: Ralph Retzlaff. Herstellungsleitung: Ira Wysocki, Kirsten Frehse (ARD Degeto). Produzentin ist Heike Streich. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa und Sascha Schwingel (ARD Degeto).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de