Produktionen

trans
trans trans trans

Drei neue Folgen ab | Freitag, 8. März 2019 | 20:15 Uhr | Das Erste

TV-Reihe

PRAXIS MIT MEERBLICK

Drei neue Folgen 
Unter Campern (4) | Der einsame Schwimmer (5) | Auf zu neuen Ufern (6)

Unter Campern
FREITAG, 8. MÄRZ, 2019, 20:15 UHR
Für Tanja Wedhorn alias Nora Kaminski zeichnet sich ein Ende ihrer eingeschworenen Wohn- und
Praxisgemeinschaft mit Stephan Kampwirth als Dr. Freese ab. Seine Heiratspläne und ein attraktives
Jobangebot, das sie eigentlich nicht ablehnen kann, bringen die Ärztin ohne Doktortitel ins Grübeln:
Tapetenwechsel und Neuanfang in Berlin – oder endlich Wurzeln schlagen an der Ostsee? Wie aufreibend
das Leben in der Hauptstadt geworden ist, erfährt Nora von einem Herzinfarktpatienten.
Ihm und seiner Familie muss sie in „Unter Campern“, dem vierten Fernsehfilm der erfolgreichen
Reihe, ihre volle Aufmerksamkeit widmen. Jan Ružikka führte Regie in dem unterhaltsamen Fernsehfilm
nach einem Drehbuch von Michael Vershinin
Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) hat in der Rügen-Praxis endlich Fuß gefasst. Aus heiterem Himmel
bekommt die Ärztin ohne Doktortitel das verlockende Angebot, in ihre Wahlheimat Berlin zurückzukehren.
Eine Headhunterin (Karoline Bär) bietet ihr eine attraktive Klinikstelle: hohes Grundeinkommen,
gutes Ärzteteam und urbanes Leben im Szenekiez! Wer kann da schon Nein sagen? Nora beschließt,
zumindest darüber nachzudenken, zumal sich ein Ende der Ärzte-WG mit ihrem Studienfreund und
Praxiskollegen Dr. Richard Freese (Stephan Kampwirth) abzeichnet: Er und seine Freundin Joanna
(Anja Antonowicz) werden heiraten. Dem jungen Glück will Nora natürlich nicht im Wege stehen.
Leicht fällt es ihr aber nicht, die an Kapiteln reiche Geschichte mit Richard zu beenden – ohne zu
wissen, warum beide es bei einer Freundschaft belassen haben.
Zeit zum Grübeln bleibt Nora kaum, denn sie muss sich um eine Camper-Familie aus Berlin kümmern.
Spannungen zwischen den Eltern, Herzprobleme des Vaters (Thomas Arnold) und Sorgen um den
kleinen Tim (Frederik Stein) erfordern die Aufmerksamkeit der Ärztin. Ausgerechnet die Mutter
(Milena Dreißig) des Jungen macht es Nora schwer, sich richtig um ihn zu kümmern. Als er jedoch
akut in Gefahr gerät, greift Nora beherzt ein.

Regie: Jan Růžička
Buch: Michael Vershinin
Kamera: Gunnar Fuß

Der einsame Schwimmer
FREITAG, 15. MÄRZ, 2019, 20:15 UHR
Vor einem schweren Neuanfang steht Nora Kaminski (Tanja Wedhorn): Die Ärztin ohne Doktortitel
muss einen Weg finden, die „Praxis mit Meerblick“ zu übernehmen. Unerwartete Unterstützung
bekommt sie von Bernd Stegemann als Richards Onkel, der sich um die Nachfolge kümmern muss
und ihr trotz verlockender Kaufangebote den Vorzug geben möchte – sofern sie die Kassenzulassung
bekommt. Als Patienten lernt Nora einen Arztkollegen in Ausbildung kennen, der sein Leben aufs
Spiel setzt. In dem Film „Der einsame Schwimmer“ spielt Helgi Schmid einen Triathleten, der sich
trotz lebensgefährlicher Aussetzer mit Medikamenten zum Erfolg pushen möchte.
Nora (Tanja Wedhorn) steht vor einer schweren Entscheidung: Soll sie die Rügen-Praxis kaufen und
Richards Lebenswerk ohne ihn weiterführen? Das ist keine leichte Entscheidung für die Ärztin, der
nicht nur ein dekorativer Doktortitel, sondern auch das nötige Kapital und die vorgeschriebene
Zulassung fehlen. Unerwartete Unterstützung bekommt sie von Richards Onkel, dem langjährigen
Rügen-Arzt Dr. Gunsche (Bernd Stegemann), der aus seinem Alterswohnsitz im fernen Sotschi angereist
ist. Obwohl ihm bereits überaus lukrative Angebote vorliegen, ermutigt er Nora zur Übernahme.
Bis dahin möchte der Rentner in seiner früheren Praxis aushelfen und die Weichen stellen, damit
Nora die Zustimmung der Ärztevereinigung bekommt. Schon bald zeigt sich jedoch, dass Kontakte
von früher heute nicht mehr viel bringen. Wesentlich besser vernetzt ist Noras „Erzfeind“ Dr. Heckmann
(Patrick Heyn), der sich auffällig freundlich gibt und ihr sogar ein Jobangebot in der Rügen-Klinik
macht. Nora kommt jedoch dahinter, was den Oberarzt wirklich antreibt.
Übers Ziel hinaus schießt der ehrgeizige Triathlet Jonas Prill (Helgi Schmid), der beim Schwimmtraining
einen seltsamen Schwächeanfall erleidet. Obwohl ihn Nora aus der Ostsee zieht und ihm das
Leben rettet, möchte er sich nicht von ihr behandeln lassen. Die Ärztin ist allerdings ganz schön zäh,
wenn es darum geht, Patienten vor sich selbst zu schützen.

Regie: Jan Růžička
Buch: Marcus Hertneck
Kamera: Gunnar Fuß

Auf zu neuen Ufern
FREITAG, 22. MÄRZ, 2019, 20:15 UHR

Man muss sich auch mal helfen lassen: Dieser Satz könnte von Nora Kaminski (Tanja Wedhorn)
stammen – aber natürlich nur, solange es nicht um sie selbst geht. In dem Fernsehfilm „Auf zu
neuen Ufern“ muss die Ärztin ohne Doktortitel erkennen, dass sie die „Praxis mit Meerblick“ nicht
im Alleingang übernehmen kann. Dirk Borchardt als ihr Ex-Mann Peer, Lukas Zumbrock als Noras
Sohn Kai und Petra Kelling als mütterliche Freundin lassen sich jedoch nicht abschrecken, sich ungefragt
für sie einzusetzen. Verstärkung bekommt die charmante Rügen-Ärztin von Benjamin Grüter
als ebenso verschlossenen wie kompetenten neuen Kollegen, der in der Rügen-Praxis anheuert.
Joseph Orr führte Regie bei dem sechsten Fernsehfilm der erfolgreichen Medical-Reihe.
Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) ist Multitasking eigentlich gewohnt. Durch die Übernahme der
Rügen-Praxis kommt aber sogar die stresserprobte Ärztin an ihre Grenzen: Sie muss die Finanzierung
auf die Beine stellen, die Patienten alleine versorgen und sogar die gefeuerte Sprechstundengehilfin
vertreten. Am liebsten würde Nora ihre frühere Mitarbeiterin Mandy (Morgane Ferru) wieder zurückholen,
doch die hat inzwischen neue Pläne. Auch die Suche nach einem neuen Partner für die Praxis
ist schwerer als gedacht. Über allem schwebt Richards Schatten, den Nora als Freund und Partner
schmerzlich vermisst. Es gibt zwar Bewerbungen, aber niemand passt zu Nora und der Praxis. Wie
ein Wunder erscheint da das Interesse von Dr. Stresow (Benjamin Grüter), eine Koryphäe aus der
Schweiz. Dass er ernsthaft vorhat, unter einer Ärztin ohne Doktortitel zu arbeiten, kann sich Nora
nicht vorstellen. Obwohl er sich auch bei Noras Erzfeind Dr. Heckmann (Patrick Heyn) in der Klinik
vorstellt, erlebt sie eine positive Überraschung. Seltsam findet Nora, dass ihr „Ex" Peer (Dirk Borchardt)
schon wieder auf der Insel auftaucht. Während Sohn Kai (Lukas Zumbrock) nicht entgangen ist, dass
sein Vater wieder Interesse an seiner Mutter hat, ahnt Nora nichts davon. Sein großzügiges Angebot,
beim Praxiskauf für sie zu bürgen, lehnt sie ab. Als überraschend die Bank aussteigt, geht es aber
nicht mehr ohne Hilfe. Nora muss erst einmal lernen, diese auch anzunehmen.

Regie: Joseph Orr
Buch: Anja Flade-Kruse
Kamera: Günter Handwerker

PRAXIS MIT MEERBLICK ist eine Produktion der REAL FILM Berlin im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Produktionsleitung: Hartmut Damberg, Patrick Brandt, Sandra Moll (ARD Degeto). Herstellungsleitung: Ira Wysocki. Produzentin ist Heike Streich. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa und Sascha Schwingel (ARD Degeto).

Cast:
Tanja Wedhorn, Benjamin Grüter, Dirk Borchardt, Lukas Zumbrock, Morgane Ferru, Anne Werner, Patrick Heyn, Petra Kelling, Michael Kind, Bo Hansen, Luise Helm, Johannes Kühn und viele mehr

Auftraggeber:
ARD Degeto für Das Erste